Die IL Halle stellt sich vor.

Die Interventionistische Linke Halle ist eine Gruppe von Menschen unterschiedlicher Vorerfahrungen und politischer Hintergründe, die in der Stadt gemeinsam undogmatische, emanzipatorische und antikapitalistische Politik machen.
 
Seit Ende 2016 sind wir in Halle mit dem Anspruch unterwegs, sowohl über die linke Szene hinaus zu wirken als auch in Bündnissen mit Menschen politisch aktiv zu sein, die offen sind für eine progressive und emanzipatorische Transformation der  bestehenden Verhältnisse. Wir wollen eine Linke sein, die sich einmischt. Deshalb bringen wir uns in Auseinandersetzungen vor Ort ein und  lassen  unsere Positionen praktisch werden.
 
Die Interventionistische Linke in Halle ist Teil des gleichnamigen Zusammenschlusses linksradikaler Gruppen und Einzelpersonen. Kernbereiche unserer Arbeit bilden Soziale Kämpfe im urbanen Raum, Antifaschismus und Antirassismus, Feminismen sowie Klimapolitik.
Wenn du Lust hast aktiv, verbindlich und längerfristig in unserer Gruppe für eine gerechte und freie Gesellschaft mitzuarbeiten, bist du  herzlich willkommen!  Wir arbeiten konsensorientiert. Um uns kennen zu lernen, komm auf einer unserer öffentlichen Veranstaltungen auf uns zu, oder 
schreib uns eine Mail an il-halle@systemausfall.org!

Article written by